Aktuelles

Jetzt bewerbenAktuelle Stellenangebote aus der Pflege, den Kindergärten sowie dem Bundesfreiwilligendienst finden Sie unter Stellenangebote.

Volkssolidarität präsentiert sich auf Werdauer Weihnachtsmarkt

Wenn der diesjährige Weihnachtsmarkt in Werdau seine Pforten öffnet, ist auch der Kreisverband Zwickauer Land e.V. der Volkssolidarität vertreten. Am 14. und 15. Dezember 2017 betreibt der Verein einen Stand auf dem Marktplatz und lädt Interessierte ein, auf einen Glühwein, kleine Weihnachtsbasteleien sowie nette Gespräche vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf viele Besucher am Stand 6!

Identität eines gemeinnützigen Vereins bewahren

„Der Mitgliederverband ist der Ursprung und das Herzstück der Volkssolidarität“, sagt Jens Heinz, wiedergewählter Vorsitzender des Vorstands der Volkssolidarität. Wie er zum Verband steht und welche Ziele er mit seinem ehrenamtlichen Engagement verfolgt, lesen Sie hier. (Quelle: Volkssolidarität Bundesverband e.V.)

Neuer Vorstand für Kreisverband

Die Delegiertenversammlung der Volkssolidarität hat am 17. November 2017 einen neuen Vorstand gewählt. Insgesamt sechs Mitglieder umfasst das Gremium in der kommenden Legislaturperiode. In seinem Amt bestätigt wurde Jens Heinz. Der 45-Jährige aus Lichtentanne steht als Vorsitzender auch in den kommenden vier Jahren an der Spitze des Verbands. Komplettiert wird der Vorstand durch die Mitglieder Birgit Dölling (Schriftführerin), Angelika Simon, Dieter Theis, Steffie Wagner-Markert und Ina Wolf.

Neue Zeitschrift der Volkssolidarität ist da!

Die zweite Ausgabe des Jahres berichtet über 20 Jahre Betreutes Wohnen in Crimmitschau, die neue „Nachbarschaftskarte“ des Verbands sowie unsere Kindereinrichtung „Kinderland“ in Crimmitschau. Werfen Sie einen Blick hinein: Zeitschrift-November2017

Nachbarschaft beleben – Eine Karte für den Notfall

Miteinander – Füreinander: Das ist die Volkssolidarität. Unser neues Projekt „Mein Nachbar“ – initiiert durch unseren Vorsitzenden Jens Heinz – bringt dieses Motto auf den Punkt. Für den anderen da sein und ihm im Notfall zur Seite stehen – unsere „Nachbarschaftskarte“ unterstützt genau dieses Anliegen. Nutzer der Karte können darauf die Kontakte ihrer Nachbarn eintragen, um im Fall der Fälle schnell die Telefonnummer griffbereit zu haben. Im praktischen Format kann die Karte zu Hause an die Pinnwand geheftet werden, so dass sie stets im Blickfeld bleibt.

Neben der Karte verteilt die Volkssolidarität auch kleine Notfallkärtchen an ihre Mitglieder sowie alle Interessierten. Praktisch für das Portemonnaie, hat damit jeder Kontaktdaten für den Notfall einstecken – sowie einen Hinweis, welche Medikamente eingenommen werden.

Wir wünschen uns eine rege Nutzung der Karten und – verbunden damit – eine Wiederbelebung und Stärkung des nachbarschaftlichen Gedankens! Wir freuen uns auch auf Rückmeldungen: Wie nutzen Sie die Karten?

Klöppelgruppe zaubert kleine Kunstwerke

Zweimal im Monat trifft sich die Klöppelgruppe um Karin Heinig in den Räumen der Volkssolidarität in Werdau. Interessierte, die in die Runde einmal hineinschnuppern möchten, haben dazu wieder am Montag, dem 20. November 2017, 16 bis 18 Uhr die Gelegenheit (Haus der Volkssolidarität, 1. Etage (Sozialstation), Untere Holzstraße 4, 08412 Werdau).

bild2Nächster Wandertermin

Am Mittwoch, dem 15. November 2017, begibt sich unsere Wandergruppe in den Werdauer Wald – Mohlsdorf. Neben dem Wandern steht auch Kegeln bzw. Bowling auf dem Programm. Wer auch gerne die Wanderschuhe schnüren möchte, ist herzlich eingeladen. Mehr Informationen erhalten Sie immer dienstags von 9 bis 12 Uhr von Erika Gruschwitz unter Telefon: 03761/590225.bildAllgemeine Sozialberatung bei uns im Haus:

Jeden Donnerstag von 13 bis 15.30 Uhr steht Christof Ackermann mit seinem Beratungs- und Hilfsangebot zur Verfügung. Dieses ist für alle Bürger kostenfrei und erfolgt anonym und individuell. Der Sozialberater hilft beim Ausfüllen von Formularen oder unterstützt beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen. Generell können alle Themen aus dem Alltag zum Gegenstand der Beratung werden. Kontakt: Allgemeine Sozialberatung, Untere Holzstraße 4, 08412 Werdau, Telefon: 03761/590225 (immer donnerstags von 13 bis 15.30 Uhr)

BeratungSitzgymnastik für Jung und Alt:

Jeden Montag von 14.30 Uhr bis 15 Uhr findet im Haus der Volkssolidarität eine Sitzgymnastik statt. Leiterin Ursula Seidel freut sich auf interessierte Teilnehmer, die etwas für ihre Muskulatur tun wollen. Wer sich den Kurs einmal anschauen möchte, der kommt in die Untere Holzstraße 4, 08412 Werdau. Und: Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Jeder, der sich im Sitzen sportlich betätigen möchte, ist herzlich eingeladen.